Posted in Religion

Download Die Reformation: Vorgeschichte, Verlauf, Wirkung by Luise Schorn-Schütte PDF

By Luise Schorn-Schütte

Die Reformation ist nicht nur eine der wichtigsten Zäsuren der deutschen Geschichte, sie markiert auch im Blick auf Europa den Beginn einer neuen Epoche, der Neuzeit. Im Zentrum des informativen Überblicks stehen die Ereignisse der Reformation vom Thesenanschlag 1517 bis zum Augsburger Religionsfrieden 1555 unter Berücksichtigung der neuesten sozial- und kirchengeschichtlichen Forschungsergebnisse.

Show description

Read Online or Download Die Reformation: Vorgeschichte, Verlauf, Wirkung PDF

Similar religion books

Newness in Old Testament Prophecy: An Intertextual Study (Oudtestamentische Studiën/Old Testament Studies)

In Newness in previous testomony Prophecy: An Intertextual examine Henk Leene examines the family among the hot track raised within the Psalms, the recent issues hid in Deutero-Isaiah, the hot heaven and the hot earth introduced in Trito-Isaiah, Ezekiel’s new center and the recent spirit, and the predicted new construction and new covenant in Jeremiah.

Bad Faith: When Religious Belief Undermines Modern Medicine

In recent times, there were significant outbreaks of whooping cough between young ones in California, mumps in ny, and measles in Ohio’s Amish country—despite the truth that those are all vaccine-preventable ailments. even supposing the United States is the main medically complicated position on the planet, many of us put out of your mind smooth medication in prefer of utilizing their religion to struggle lifestyles threatening health problems.

Gewinn in alle Ewigkeit: Kapitalismus als Religion

»Wir haben Ihnen 15 Prozent each year versprochen, und das haben Sie geglaubt! « So schreien es die Bankiers in Elfriede Jelineks Wirtschaftskomödie Die Kontrakte des Kaufmanns. Sie haben es geglaubt! Die Finanzkrise hat einmal mehr gezeigt, dass zu unserem Wirtschaftssystem ein entsprechender Glaube gehört: Der Glaube daran, dass das Wachstum niemals aufhört und dass es Gewinn ohne Reue gibt.

Additional info for Die Reformation: Vorgeschichte, Verlauf, Wirkung

Example text

Letztlich kannte der Kaiser die Probleme des Reiches nicht, er lernte sie auch nie ausreichend kennen. Auf dem sogleich nach der Krönung für Januar 1521 nach Worms einberufenen Reichstag sollten möglichst alle deutschen Fragen leidlich gelöst werden: Es ist bezeichnend, daß trotz dieser Absicht die Frage nach Luther und seines Verhältnisses zu Kaiser und Reich zunächst nicht zu den Beratungsgegenständen gehörten. 36 Da es gängigem Reichsrecht entsprach, einer päpstlichen Bannbulle sogleich die Reichsacht folgen zu lassen, stand das Reich angesichts der Verkündigung der Bannandrohungsbulle im Sommer 1520 im Zugzwang.

Und dennoch hielten die Reichsstände an ihrem Mißtrauen fest, die Mehrheit des Reichstages war nicht zur Aufgabe der Tolerierungpolitik gegenüber der Luthersache bereit. Um eine endgültige Klihung herbeizuführen, sei es vielmehr nötig, so die Antwort an den päpstlichen Nuntius, ein "freies, christliches Konzil" einzuberufen, und zwar innerhalb Jahresfrist. Falls dies geschehe, werde sich der Kurfürst von Sachsen bereit erklären, alle religiösen Neuerungen auszusetzen. Diese Antwort der Reichsstände war mit der Forderung nach Aufhebung des Wormser Edikts gleichzusetzen.

Nach seiner Rückkehr aus Augsburg bekannte Luther öffentlich, daß er die päpstliche Autorität in Glaubensfragen derjenigen eines Konzils· unterordne und in der im Juli 1519 mit dem Ingolstädter Theolo33 gieprofessor Johann Eck (1486-1543) in Leipzig geführten Disputation ging Luther den letzten Schritt: er betonte, daß auch Konzilien irren könnten. Damit hatte er die höchsten kirchlichen Autoritäten einschließlich der für die Glaubensaussagen wichtigen Kirchentradition relativiert: in den Augen der Kurie war Luther ein Ketzer, in den Augen mancher Zeitgenossen wurde die Tragweite der lutherischen Positionen erahnbar.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 4 votes