Posted in Cancer

Download Das Sputum by Professor Dr. Heinrich von Hoesslin (auth.) PDF

By Professor Dr. Heinrich von Hoesslin (auth.)

Show description

Read Online or Download Das Sputum PDF

Best cancer books

DNA Topoisomerases in Cancer Therapy: Present and Future

Within the mid 80's sort I and II enzymes have been chanced on to be the intracellular ambitions of a couple of efficacious anticancer medicinal drugs comparable to doxorubicin, mitoxantrone, etoposide and camptothecin due to a endured efforts of many investigators, in particular Leroy Liu and his collaborators at Johns Hopkins collage.

Cancer Chemoprevention: Promising Cancer Chemopreventive Agents

A lot development has been made in getting to know and constructing brokers that experience promise, or have already been effectively used, to regard precancerous stipulations or inhibit carcinogenesis. In melanoma Chemoprevention, quantity 1: Promising melanoma Chemopreventive brokers, major researchers within the discovery and improvement of chemopreventives comprehensively survey all points of those rising therapeutics.

Platinum and Other Metal Coordination Compounds in Cancer Chemotherapy

Taken jointly the knowledge offered during this evaluation, and paintings via many different investigators, aid the thought that DNA excision fix is critical in a tumor cell's resistance to platinum compounds. Inhibition of this fix procedure via mix chemotherapy with the excision fix inhibitors HU and Ara-C produces synergistic mobile kills and elevated degrees and persistance of DNA interstrand crosslinks.

Cancer and Zebrafish: Mechanisms, Techniques, and Models

This quantity makes a speciality of defining the original attributes of utilizing the zebrafish melanoma version for locating vital pathways and strength drug ambitions for the remedy of human cancers. utilizing the zebrafish version, the quantity explores oncogene and tumor suppressor discovery, chemical genetic ways, genomics, epigenetics, melanoma imaging, and telephone transplantation.

Additional resources for Das Sputum

Example text

Ber das Schicksal tiefer eingedrungener Partikelchen ist anscheinend nichts bekannt. Um Ursache und Bedeutung pigmenthaitiger Sputa richtig einzuschätzen, muß man auf ihre Entstehung zurückgehen, d. h. auf das Verhalten eingeatmeten Pigmentes im Respirationstraktus. Ist jemand der Einatmung von Pigment ausgesetzt, so bleibt zunächst ein Teil desselben auf der Schleimhaut der Nase, des Rachens, der Trachea und der Bronchien sitzen, ohne in die Schleimhaut selber einzudringen; einen anderen Teil findet man, wie zahlreiche klinische Beobachtungen und experimentelle Untersuchungen gezeigt haben, in den Alveolen wieder und von diesen aus in das peri- und interalveoläre Bindegewebe eingedrungen und den Lymphbahnen entlang bis zu den zunächst gelegenen Lymphdrüsen, ja häufig noch viel weiter in entferntere Drüsen des Bronchialbaumes aufgespeichert; die Einlagerungen in Drüsen des Abdomens stammen nach neueren Untersuchungen von Lubarsch dagegen aus dem Darmtraktus.

In seltenen Fällen wird eine durch Steinstaub verursachte, mehl' schicfcrgraue oder blaugraue, auch schwarzbraune Färbung angetroffen. 22 Betrachtung nach allgemeinen physikalischen und chemischen Eigenschaften. Eine rötliche bis rotbraune Pigmentation oder auch mehr diffuse Färbung wurde mehrfach bei Arbeitern konstatiert, die Roteisensteinstaub (Fe 20 a enthaltend) eingeatmet hatten oder in sogenannten Goldblattfabriken, in denen Eisenoxydstaub Verwendung findet, beschäftigt waren (Merkei, Zenker).

Thomasphosphat. Schmiergel) katal'rh~,lische Pneumonien hervorzurufen. mit und ohnc vorangegangene Eillverleihung VOll Bakterien; letztere allein blieben wir· kungslos. Beim Menschen kann die Einatmung verschiedener Staubarten momentan schwere kruppöse Lungenentzündungen auslösen; bekannt ist diese Wirkung besonders vom Thomas· phosphat (mit Eisen verunreinigtes Kalziumphosphat) (En derl en, E h1" h ard t). Auch dem jetzt viel als Dünger verwendeten Kalkstickstoff scheint nicht seIten eine ähnliche Wirkung zuzukommen.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 37 votes