Posted in German 11

Download Akteure oder Profiteure?: Die demokratische Opposition in by Detlef Pollack, Jan Wielgohs PDF

By Detlef Pollack, Jan Wielgohs

In allen ostmitteleuropäischen Ländern traten im Herbst 1989 politische Akteure, die aus dissidentischen Milieus hervorgegangen waren, in den Vordergrund des politischen Geschehens. Ihre Bedeutung für die politischen Umbruchprozesse ist jedoch bis heute umstritten. Die Länderstudien und vergleichenden Analysen aus diesem Band zeigen, dass ungeachtet der oberflächlichen Ähnlichkeiten die Strategiefähigkeit der demokratischen competition im Herbst 1989 erheblich zwischen den Ländern variierte und in starkem Maße durch den jeweiligen nationalen Typ kommunistischer Herrschaft, die Vorgeschichte politisch alternativer Bestrebungen sowie den Modus des Regimewechsels beeinflusst war.

Show description

Read or Download Akteure oder Profiteure?: Die demokratische Opposition in den ostmitteleuropäischen Regimeumbrüchen 1989 PDF

Best german_11 books

Jungen – Pädagogik: Praxis und Theorie von Genderpädagogik

Ergebnisse aus der Bildungs- und Jugendforschung haben in den letzten Jahren dazu beigetragen, dass Jungen und männlichen Heranwachsenden eine gesteigerte Aufmerksamkeit in der (Fach-)Öffentlichkeit entgegengebracht wird. In diesem Kontext hat ein Perspektivwechsel in der Auseinandersetzung um Fragen der Geschlechtergerechtigkeit in Bildungsinstitutionen eingesetzt: Jungen werden in der medialen Berichterstattung und öffentlichen Debatte dargestellt als gesellschaftliche Verlierer und Benachteiligte gegenüber den Mädchen.

Glaukom 2001: Ein Diskussionsforum

Das vorliegende Buch fasst die wesentlichen Inhalte der Experten-Interviews und Diskussionen aus fünf Teilgebieten der Glaukomatologie zusammen.

Chirurgie vor 100 Jahren: Historische Studie über das 18. Jahrhundert aus dem Jahre 1876

Es ist eine der schlimmsten Seiten un serer gegenwartigen Entwickelungsperlode in der Medi dn, dass die historische Kenntniss der Dinge mit jeder new release VOD Studirenden abnimmt. Sogal' von den selbstthatigen jiingeren Arbeitern Imnn guy in der Regel annehmen. dass ihr Wissen im hochsten Falle nur bis auf 3-5 Jahre riickwiirts leicht.

Additional info for Akteure oder Profiteure?: Die demokratische Opposition in den ostmitteleuropäischen Regimeumbrüchen 1989

Sample text

September erzielten überbetriebliche Streikkomitees in GdaĔsk, Szczecin, JastrzĊbie und Katowice Vereinbarungen mit Regierungsvertretern, die das Recht zur Gründung unabhängiger Gewerkschaften und das Streikrecht garantierten und Lohnerhöhungen, eine Reduzierung der Samstagsarbeit sowie freien Zugang zur Presse in Aussicht stellten. Die Euphorie, die daraufhin im ganzen Land ausbrach, schlug sich in der Gründung zahlreicher lokaler und regionaler SolidarnoĞü-Gliederungen nieder. Am 22. September 1980 verabschiedete die „Unabhängige Sich Selbst Verwaltende Gewerkschaft SolidarnoĞü“ ihr Statut.

1994): Hnutí za obþanskou svobodu 1988-1989. Sborník dokumentĤ. Prag. ) (1993): ýas demokratické iniciativy 1987-1990 (sborník dokumentĤ). Prag. Holub, Ota (1981): Vlþí komando. Prag. IfCH (Institute for Contemporary History) (1997a): Pokrok. Samizdatový þasopis 1971, Prag. IfCH (Institute for Contemporary History) (1997b): Fakta, pĜipomínky, události. Samizdatový þasopis 1971-1972. Prag. IfCH (Institute for Contemporary History) (1997c): Poþátky odporu proti normalizaþnímu režimu ve vzpomínkách úþastníkĤ.

Im Gegenteil: Die ökonomischen Entscheidungsstrukturen wurden noch stärker zentralisiert. Eine Folge war, dass wirtschaftlich bedingte Unzufriedenheit immer wieder an das politische Zentrum adressiert wurde. 1976 – 1989 Am 24. Juni 1976 verkündete die Regierung massive Preiserhöhungen und löste damit Massenproteste aus, an denen sich landesweit ca. 000 Menschen beteiligten (vgl. Friszke 1994). Die Miliz setzte zwar keine Schusswaffen ein, ging aber brutal gegen die Streikenden vor und scheute bei den Verhören auch vor Foltermethoden nicht zurück.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 33 votes